Frische Luft - ja klar!

Fachausstellung in Kempten i. A. Haus Hochland 10-16 Uhr.

Fachausstellung in Kempten: Lüftungskonzepte für Alt- und Neubau

Kempten (rena).

 „Frische Luft – ja klar!“ So ist die erste Fachausstellung zum Thema "Lüftungskonzepte für Wohnräume“ überschrieben, die der Verein renergie Allgäu am Sonntag, 30. Oktober 2016 in Kempten veranstaltet.   Was so einfach und selbstverständlich klingt stellt sich in der Realität ganz oft problematisch dar: „Richtig lüften“ ist schwieriger und gleichzeitig wichtiger als vielfach gedacht. Feuchtigkeit, Schimmel oder schlechtes Raumklima führen zu gesundheitlichen Problemen und mindern den Wert der Immobilie. Hier helfen moderne Belüftungstechniken, wie sie im Rahmen dieser Fachausstellung für Alt- und Neubauten, für ganze Häuser oder einzelne Räume vorgestellt werden.

 

Bei einer energetischen Gebäudesanierung denken viele Bauherren an Vollwärmeschutz, neue Fenster oder gut isolierte Dachböden. Die Be- und Entlüftung einer Immobilie dagegen wird nur selten berücksichtigt. Dabei ist schon beim Austausch von einem Drittel aller Fenster oder einer Teil-Sanierung des Hausdaches ein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 vorgeschrieben. Ein Plan also, der den Luftaustausch im Gebäude regelt und darstellt.

Der altbewährte Hinweis auf „Zweimal täglich zehn Minuten Stoßlüften“ reicht heute oft nicht mehr aus. Stattdessen können automatisierte Lüftungsanlagen für ein gutes und gesundes Raumklima sorgen. Solche Luft- und Wärmetauschsysteme lassen sich ohne größere bauliche Maßnahmen auch in bewohntem Altbestand installieren. Noch leichter und günstiger freilich sind sie bei Neubauten zu verwirklichen – vorausgesetzt, Bauherr oder Architekt denken beizeiten daran.

Auf genau diese Möglichkeiten macht die publikumsoffene Fachmesse „Frische Luft – ja klar!“ aufmerksam.  Ausstellung und Vorträge richten sich an Handwerker, Planer, Berater und jeden (künftigen) Eigenheimbesitzer. Der veranstaltende Verein renergie Allgäu begleitet das Tagesprogramm als rein beratende Organisation im Bereich Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien.

 

Die Fachveranstaltung „Frische Luft – ja klar!“ findet statt am Sonntag, 30. Oktober 2016 von 10 bis 16 Uhr im Haus Hochland in 87439 Kempten, Prälat-Götz-Straße 2. Weitere Informationen dazu unter www.renergie-allgaeu.de


Produktmerktmale:

  • Sehr gute COP-Werte (bis 4,8)*
  • Leistungsbereich 7,1 bis 10,1 kW*
  • Sehr hohe Vorlauftemperaturen bis 70°C
  • Sehr niedrige Erzeugeraufwandszahl (bessere Darstellung für EnEV-Berechnungen)


*bei A7/W35 gem. EN14511

Erhältlich in 5 kW, 7 kW und 9 kW Ausführung. Ideal für Neubauten in dicht besiedelten Gebieten, da sie besonders leise im Betrieb ist. Zur Heizung und Brauchwarmwasserbereitung.

Erhältlich in 5 kW, 7 kW und 9 kW Ausführung. Ideal für Neubauten in dicht besiedelten Gebieten, da sie besonders leise im Betrieb ist. Zur Heizung und Brauchwarmwasserbereitung.